Mikissage

Die Bilder werden präsentiert

Kunst sollte raus in die Welt, sie sollte gezeigt, gesehen und gehört werden. Egal ob Gemälde, Bilder, Fotografien, Songs, Filme, Romane, Skulpturen oder undefinierbare Kunst-Installationen. Und heutzutage gibt es so viele Möglichkeiten dies zu tun: sei es bei Ausstellungen, Festen, privaten Zusammenkünften, bei Kunst-Märkten, über eine Website oder über die sozialen Medien. Die Möglichkeiten scheinen unendlich. Bei mir ist im Lauf des Jahres 2021 – neben meiner Website – ein eigenes „Format“ entstanden, nämlich die sogenannte „Mikissage„. Der Rahmen einer Mikissage ist meistens eine private Feier bei dem ich zusätzlich meine bunten Kunstwerke ausstelle und meinen Gästen auch gerne präsentiere. Durchdachte Licht-Installationen, damit die Bilder gut in Szene gesetzt sind und groovige 60er – 80er Jahre Musik sind ebenfalls wichtiger Bestandteil dieser Kunst-Feier. Das Wort Mikissage selbst ist eine Kombination aus dem Wort Vernissage und meinem Künstlernamen Mikington. Unten findest du ausgewählte Bilder der bisherigen Mikissagen. Viel Spaß beim Durchsehen.

25. Juni 2022 in Wien

Mikissage No. 6:
Die Insel bebt und die Kunst-Ausstellung steht!

© Fotos: Michaela Fruhwirth

Parallel zu unserem Fest fand vor unserer Tür das Donauinselfest statt. Aufgrund der turbulenten Mikissage und der zahlreich erschienen Gäste kamen wir diesmal leider nicht dazu Fotos zu machen.